nächster Konzerttermin

Sa. 09.12.2017 - 18:00 Uhr

Regensburg Heuport

mit Sabine Rössert-Koye,
Alexander D. Koye,
Larissa Stejskal

 

 

Herzlich Willkomen auf der Webseite von Sabine Rössert-Koye

Musik ist ihre grenzenlose Leidenschaft

Sabine Rössert-Koye hat schon früh ihr Leben dieser Kunst verschrieben und sehr viele Opfer für das Talent gebracht. Mit 17 Jahren nahm ihr erfolgreicher Werdegang mit einem Doppelstudium am Richard-Strauss-Konservatorium in München seinen Lauf.

Sofort nach Ende des Studiums wurde Sabine Rössert-Koye nach Mainz ans Staatstheater engagiert. Weitere Engagements führten sie nach Wien und anschließend in die Schweiz, nach Italien und Spanien, wo sie sich bald an großen Bühnen als Opern- und Konzertsängerin einen Namen machte. Zu ihrem Repertoire zählen unter anderem die Partie der "Pamina" in Mozarts "Zauberflöte", die der "Marie" in Smetanas "Verkaufter Braut", sowie die der "Gräfin Zedlau" in Johann Strauss "Wiener Blut" und die der "Rosalinde" in "Die Fledermaus".

1995 entstand der Entschluss, ein weiteres Studium als Logopädin zu absolvieren und so schloss Sabine Rössert-Koye dieses im Jahr 1999 erfolgreich ab.

1997 – im gleichen Jahr wurde ihr Sohn Alexander geboren – erfolgte der Umzug von München aufs Land. Hier setzte sich Sabine Rössert-Koye mit der Förderung junger Talente ein neues Ziel. Ihr Unterrichtsgebiet umfasst das klassische Singen vom Kunstlied bis hin zur Oper und von Musicals bis hin zur Popmusik. Sabine Rössert-Koye erfüllte sich diesen Wunsch, junge Menschen zu professionellem und verantwortungsvollem Singen und Musizieren zu erziehen, in dem sie Lehrbeauftragte an den Universitäten Regensburg und Passau wurde.